Classic-Shoe-Shine-Service Logo

     Startseite
     Shoe-Shine-Service
  Shoe-Shine-Shop
     Shoe-Learnings
     Shoe-Ratgeber
  Experten-Tipps
  Shoe-Wörterbuch
     Franchise / Jobs
     Kontakt

 
  Newsletterarchiv  

  Versandkostenfrei bestellen
  Ab 100,00 EUR Einkaufswert  


Shoe-Wörterbuch

Für Ihre Schuhpflege:

unsere Programme,

Seminare und Produkte

In diesem Lexikon werden Ihnen Begriffe aus den Bereichen Schuhe, und Schuhpflege erklärt. Wenn Sie weitere Fragen haben, empfehlen wir unsere Experten-Tipps im Schuhratgeber. Wir möchten darauf hinweisen, dass alle im Shoe-Wörterbuch dargestellten Erklärungen der Fachbegriffe urheberrechtlich geschützt sind.

 Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

 zurück | weiter
  

 Balg
Schlauchartig gewonnene Rohhaut mit einer Fläche unterhalb von 0,5 m² (z. B. Kaninchenbalg). Siehe Haut, Fell.

 Ballen
Abschnitt des Fußes, der von den Grundgelenken der Zehen und den sie umgebenden Weichteilen gebildet wird. Für die Schuhweite der maßgebliche Fußbereich. Der damit korrespondierende Teil des Schuhs wird Ballenpartie genannt.

 Ballenlinie
Die auf die Laufsohle projizierte Achse durch Groß- und Kleinzehenballen. Das ist die breiteste Stelle des Fußes (und Schuhs) und zugleich die Mittellinie der Auftrittsfläche des Schuhs beim Stehen und die erste Kontaktstelle der Außensohle bei der Abrollbewegung während des Gehens.

 Ballenpartie
Schuhbereich in Höhe des Groß- und Kleinzehballens. Überlappt nach vorne etwas mit der Zehenpartie und schließt nach hinten ist mit der Gelenkpartie ab.

 Ballenzehe
Siehe Hallux valgus.

 Balsam-Terpentinöl
Altbewährtes Lösemittel in Dosencremes mit zugleich lederpflegenden Eigenschaften. Heute vielfach durch billigeres Testbenzin als Lösemittel ersetzt. Synonym: Terpentinöl.

 Bass
US-Schuhmarke, die den Pennyloafer erfand und heute zur Firma Brown Shoe Company gehört. Website: www.bassshoes.com

 Bauabsatz
Siehe Lederschichtabsatz.

 Beefroll
Pennyloafer aus den 1940er Jahren der US-Firma Sebago, der durch wulstartige Verdickungen der Enden der Einsatzteilnaht im Bereich des Querriegels gekennzeichnet ist. Da diese Wülste eine gewisse Ähnlichkeit mit Rinderrouladen haben, kam es zu dieser Bezeichnung.

 Biesenrahmen
Zusätzlicher, der Verzierung dienender Streifen aus Leder oder Kunststoff, der am Schaft anliegt und zusammen mit dem (Einstech-)Rahmen befestigt wird. Optisch einem Sturmrahmen ähnlich, meist jedoch mit einer verzierten Kante versehen.


 zurück | weiter
Seite 1 von 3 


Kontakt | Impressum | AGB | Credits | Sitemap© 2006-2016 Classic-Shoe-Shine-Service